• Arztparxis live2give
  • Empfang
  • Spritzguss
  • Colon-Hydro-Therapie
  • Lungenfunktion
  • Pflanzenheilkunde

Neue Broschüre: Vitamin B12

Die frühere Broschüre „Vitamin B12“ wurde vollständig überarbeitet. In der neuen Broschüre finden Sie Informationen zu

  • Krankheiten und Symptome bei einem Mangel an B12,
  • Nachweismöglichkeiten im Labor
  • Wie kann man einen Mangel verhindern und ihn beseitigen?
  • Gibt es Vitamin B12 in pflanzlichen Nahrungsmitteln?

Die Bedeutung von Vitamin B12 wird erst in neuerer Zeit richtig erkannt. Ein Mangel kann sich ganz unterschiedlich bemerkbar machen. Die Blutbildung wird behindert, Hautkrankheiten können entstehen oder es kommt zu Verdauungsstörungen und Allergien. Diese Veränderungen kommen zustande, weil die Zellteilung behindert wird. Außerdem ist Vitamin B12 für die Funktion des Nervensystems essentiell. Hier zeigt sich ein Mangel in depressiven Verstimmungen oder Konzentrationsstörungen. Bei länger dauerndem Mangel können auch die Nerven selber geschädigt werden.

Dabei kann einem Mangel heute mit Nahrungsergänzungsmitteln sehr einfach und wirksam begegnet werden.

Für folgende Personengruppen ist die Überprüfung des Vitamin B12-Status empfehlenswert:

  • bei Magenproblemen (besonders bei Einnahme von Omeprazol und ähnlichen Medikamenten)
  • bei Verdauungsstörungen
  • bei immunologischen Erkrankungen
  • bei älteren Menschen
  • bei dauernder Anspannung des Nervensystems
  • bei veganer und vegetarischer Ernährung

 

Ein mit Vitamin B12 angereichertes Gerstenblatt


 Seite zurück
Nach oben