Entzündliches Gelenkrheuma

Andere Bezeichnungen: Rheumatoide Arthritis, primär chronisches Polyarthritis

Die rheumatoide Arthritis ist eine Autoimmunerkrankung. Dies bedeutet, dass der Organismus Antikörper gegen die eigenen Gelenke oder das Bindegewebe bildet. Es ist eine entzündliche Erkrankung, die in Schüben abläuft.

Was können Sie selbst tun?

  • Stellen Sie Ihre Ernährung mindestens 3 Monate lang auf eine vollwertige vegane Ernährung um.
  • Meiden Sie scharfe Speisen, Alkohol und koffeinhaltige Getränke.
  • Essen Sie täglich 2-3 Mahlzeiten und vermeiden Sie jegliche Zwischenmahlzeiten (auch Snacks).
  • Trinken Sie reichlich: mindestens 2 l pro Tag (am besten stilles Wasser).
  • Passive und leichte aktive Bewegung

Welche Therapieformen können Linderung bringen?

  • Eine Fastentherapie mit
    • Darmspülungen
    • gelenknaher Lymphdrainage
    • leichter punktueller Massage der angrenzenden Muskulatur
  • Phytotherapie:
    • Leinöl: 2 El/Tag
    • Teufelskralle
    • Weihrauch
  • Lokale Anwendungen:
    • Kühlende Lehmwickel auf die Gelenke

Öffnungszeiten

Mo.-Do. 09:00-13:00 Uhr
Mo.-Do. 15:30-18:30 Uhr
Fr. nach Vereinbarung

Telefon

06 41 - 49 88 00 40