• Arztparxis live2give
  • Empfang
  • Spritzguss
  • Colon-Hydro-Therapie
  • Lungenfunktion
  • Pflanzenheilkunde

Die staub - und allergenfreie Luft im Heilstollen bringt auch bei schweren Lungenerkrankungen Erleichterung. Gegen Ende der Heilstollensaison 2017 wollte die Lungensportgruppe aus Bad Marienberg dieses Naturheilverfahren kennen lernen – durch Information und praktisches Erleben.

Während die Heilstollentherapie in Deutschland noch recht unbekannt ist, gehört sie in anderen Ländern zu den altbewährten Naturheilmitteln….

Wärmender Tee während des Aufenthalts im Heilstollen

In Deutschland gibt es inzwischen ein dichtes Netz an Lungensportgruppen. Unter fachlicher Leitung treffen sich Teilnehmer jede Woche, um Atemtechniken zu üben und Ausdauer zu trainieren, aber auch um sich in der Gruppe auszutauschen. Angeboten werden diese Sportgruppen von Sportvereinen und Rehabilitationseinrichtungen.

Dass Bewegungstraining wirksam ist, um Erleichterung zu schaffen, ist bei Lungenkranken zunehmend bekannt. Aber auch mit Pflanzenheilkunde, Wassertherapie und Massagetechniken lassen sich viele Beschwerden entscheidend lindern.

Dagegen ist die Heilstollentherapie in Deutschland noch recht unbekannt – leider. In der Türkei und in Osteuropa dagegen gehört die „Höhlentherapie“ (Speläotherapie) zu den wichtigsten Naturheilmitteln.

Die Wirkmechanismen sind einfach und werden von vielen schon bei der ersten Einfahrt in den Heilstollen bemerkt:

  • Die Luft ist völlig frei von Pollen. Nur geringste Mengen an Grobstaub und Feinstaub können gemessen werden. Die Luft ist viel besser als in jedem Kurort in ganz Deutschland – ob in den Bergen oder an der See.
  • Die Temperatur unter Tage liegt bei ca 10°C und ist vollständig mit Wasserdampf gesättigt. Wird die Luft in den Atemwegen erwärmt, kann sie mehr Wasser aus den Schleimhäuten binden. Dadurch werden die Atemwege weiter und die Patienten können besser atmen.

 

Informationsvortrag zur Heilstollentherapie in der Grube Bindweide

 

35 Teilnehmer aus 3 Lungensportgruppen in Bad Marienberg besuchten den Heilstollen der Grube Bindweide in Steinebach/Sieg. Eine Einführung und eine verkürzte Liegekur genügten – die Mitglieder der Lungensportgruppen aus Bad Marienberg bestätigten es wieder: Die Luft im Heilstollen erleichtert die Atmung und entspannt.

 


 Seite zurück
Nach oben